30. Kindergesundheit in Deutschland

Auf Antrag von Frau Dr. Mieke (Drucksache III-32) fasst der 110. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 110. Deutsche Ärztetag fordert den Gesetzgeber auf, Strukturen zu schaffen, die den Alkoholmissbrauch und die Alkoholabhängigkeit bei Jugendlichen verhindern. Dementsprechend sollten Präventions-, Therapie- und Rehabilitationsmaßnahmen nach einem systematischen Stufenplan entwickelt und gewährleistet sein.

Neun Prozent der 16 bis 17-jährigen betreiben Alkoholmissbrauch, 4 % sind alkoholabhängig. Rund 5 % aller Todesfälle im Alter von 15 bis 29 Jahren sind auf Alkoholkonsum zurückzuführen. Neue Trinkgewohnheiten wie das "binge-drinking" (Rauschtrinken) erfassen bevorzugt junge Menschen, die für derartige "Moden" besonders anfällig sind. Dies wird auch von der Getränkeindustrie genutzt. Z. B. enthalten Energy-Drinks bis zu 20 % Alkohol.