27. Rubrik "Schleichende Rationierung" im Deutschen Ärzteblatt

Der Antrag von Dr. Jonitz (Drucksache V-105) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Das Deutsche Ärzteblatt wird aufgefordert, sowohl in der gedruckten als auch in der Internet-Ausgabe eine ständige Rubrik einzurichten, in der exemplarisch über die alltäglichen extern bedingten Einschränkungen und Behinderungen ärztlicher Arbeit berichtet wird.

Durch die kontinuierliche Information kann nicht nur die Öffentlichkeit besser auf die Urheberschaft von Einschränkungen und Belastungen der Patientenversorgung aufmerksam gemacht, sondern auch Schwerpunkte für die politische Arbeit und Argumentation gesetzt werden.