2. Evaluation der Weiterbildung durch Landesärztekammern

Der Antrag von PD Dr. Lindhorst und Dr. Schulze (Drucksache V-64) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Der 110. Deutsche Ärztetag fordert die Landesärztekammern auf, eine Evaluation der Qualität der Weiterbildung vorzunehmen und die Ergebnisse zu veröffentlichen.

Begründung:

Ein wesentliches Element der Proteste der Ärzte gegen die Arbeitsbedingungen in Deutschland ist auch die mangelnde innerärztliche Weiterbildung. Der Deutsche Ärztetag hat die Kritik an den von den Landesärztekammern mit zu verantwortenden Defiziten verstanden. Als erste Maßnahme auf dem Weg zur Verbesserung muss deshalb die Analyse dieser Defizite erfolgen.