5. Ermöglichung von Weiterbildung auch in weniger als 50 %-Stellen

Der Antrag von Frau Dr. Borelli, Frau Dr. Bühren, Frau Dr. Lux, Dr. Emminger und Dr. Grommek (Drucksache V-63) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Der 110. Deutsche Ärztetag fordert die Weiterbildungsgremien der Ärztekammern auf, Weiterbildung auch in Teilzeit (auch weniger als 50 %) zu ermöglichen.

Ärztliche Weiterbildung muss auch für Ärztinnen und Ärzte, die mehrere Kinder betreuen und deshalb nicht mindestens 50 % arbeiten können, möglich sein.