20. Datenspeicherung/Serverlösung

Auf Antrag von Frau Dr. med. Stüwe (Drucksache IV - 19) fasst der 111. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Sollte es bei der weiteren Entwicklung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) zu einer Sammlung der Patientendaten in Form einer Serverlösung kommen, so dürfen diese Server ausschließlich bei den Ärztekammern gehostet werden.

Die Kosten für die Übernahme dieser Aufgabe sind im Rahmen des Konnexitätsprinzips (wer bestellt - der bezahlt) den Kammern über eine entsprechende Finanzierung zu erstatten.