6. Änderungsantrag IV-01

Der Änderungsantrag von Herrn Dr. med. Steininger (Drucksache IV - 01-04) zum Entschließungsantrag des Vorstands der Bundesärztekammer (Drucksache IV - 01) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Die Streichung von 5.3 des Entschließungsantrages des Vorstands (IV-01).

Dafür:

"Die elektronische Gesundheitskarte als Weiterentwicklung der derzeitigen Krankenversicherungskarte als Datenspeichermedium - nicht als Datenverarbeitungsmedium mit integriertem Mikroprozessor - z. B. auf USB-Basis soll folgendes Design bekommen:

  1. ein administrativer Pflichtteil wie bisher mit notwendigen Personendaten
  2. ein auf freiwilliger Basis vom Versicherten nutzbarer Informationsteil mit z. B.
    • Notfalldatensatz (Allergien, Unverträglichkeiten, …)
    • (Dauer-)Medikation
    • (Dauer-)Diagnosen
    • letzter ausführlicher Arztbrief
    • Hinweis auf einen „Datensammler“, z. B. Hausarzt

Dieser Informationsteil ist streng freiwillig und steht unter der inhaltlichen Verantwortung des Versicherten."

Begründung:

Es besteht zum derzeitigen Zeitpunkt kein Grund für eine zentrale Datenverwaltung, denn sie ist nicht notwendig, weil keine Not besteht.