3. Ablehnung einer Erweiterung der Eigenbeteiligungsformen

Auf Antrag von Herrn Dr. med. Peters (Drucksache VI - 33) fasst der 111. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der Deutsche Ärztetag lehnt die Erweiterung der Eigenbeteiligung in Verbindung mit Bonuszahlungen in einem System der Solidargemeinschaft ab.

Begründung:

Zwar kann über verschiedene Eigenbeteiligungsformen die Eigenverantwortung der Versicherten gestärkt werden, jedoch verbunden mit Bonuszahlungen respektive Beitragsminderungen kann dies in einem System der Solidargemeinschaft zum Rückfluss finanzieller Mittel an die Versicherten führen.

Da zu erwarten steht, dass insbesondere Versicherte mit guten Risiken diese Eigenbeteiligungsformen nutzen werden, stünden in der Folge u. a. für die Vergütung ambulanter und stationärer Leistungen noch weniger Beitragsmittel für die Versorgung der Versicherten in einem schon ohnehin unterfinanzierten System zur Verfügung.