2. Hinweis auf Zunahme des Ärztemangels in deutschen Krankenhäusern

Auf Antrag von Herrn PD Dr. med. Lindhorst (Drucksache VI - 39) fasst der 111. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 111. Deutsche Ärztetag weist Politik und Bevölkerung ausdrücklich auf den zunehmenden Ärztemangel in deutschen Krankenhäusern hin.

So besteht jetzt ein Ärztemangel, der durch die im internationalen Vergleich unattraktiven Arbeitsbedingungen (hohe administrative Belastung bei gleichzeitiger Verdichtung der Arbeit, fortgesetzte flächendeckende Nichteinhaltung des Arbeitszeitgesetzes, inzwischen durch den provozierten Mangel an Ärzt/inn/en und niedrige Entlohnung) zu einem erschwerten Behandlungszugang und zu verringerter Fürsorge für den einzelnen Patienten geführt hat.