3. Förderung von Eigenverantwortung bei den Themen Rationierung und Patientenschutz

Auf Antrag von Herrn Dr. Lipp (Drucksache II – 05) beschließt der 112. Deutsche Ärztetag:

Der Vorstand der Bundesärztekammer wird aufgefordert, bei den Überlegungen und Ausarbeitungen zum Thema Rationierung und vor allem Patientenschutz dem Aspekt Eigenverantwortung der Versicherten sich selbst und der Gesellschaft gegenüber deutlich mehr Gewicht zu geben.