2. Umsetzung der gesetzlichen Maßnahmen zur Förderung der Allgemeinmedizin

Auf Antrag von Herrn Dr. (I) Reinhardt, Herrn Dr. Baier, Herrn Dr. Fleck, Frau Dr. Friedländer, Frau Haus, Herrn Dr. Hermann, Frau Köhler, Herrn Dr. Lipp, Herrn Dr. Lutz und Herrn Seusing (Drucksache V – 05) fasst der 112. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der Deutsche Ärztetag fordert die Kassenärztliche Bundesvereinigung, den GKV-Spitzenverband Bund, die Deutsche Krankenhausgesellschaft und den Vorstand der Bundesärztekammer auf, die gesetzlich verankerten Maßnahmen zur Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin zeitnah umzusetzen.