2. Medienpolitik der Bundesärztekammer professionalisieren

Der Antrag von Herrn Dr. Lipp (Drucksache VIII – 95) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Der Vorstand der Bundesärztekammer wird aufgefordert, seine Medienpolitik jenseits von reiner Informationspolitik auch taktisch-strategisch durch externe mediale Fachleute zu professionalisieren.

  1. Es sind in der nächsten (Klausur-)Sitzung die Medienwirkung und -auswirkung zu analysieren.
  2. Es soll überlegt werden, ob der Einsatz von externen Medienberatern angebracht ist.