2. Überprüfung durch den MDK – Beauftragung durch die gesetzlichen Krankenversicherungen

Auf Antrag von Herrn Dr. Kobes (Drucksache VIII – 73) fasst der 112. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 112. Deutsche Ärztetag fordert die gesetzlichen Krankenversicherungen auf,

  • die Prüfquote durch den MDK drastisch zu reduzieren;
  • den Prüfauftrag eindeutig zu formulieren, andernfalls ist der Prüfauftrag durch den MDK zurückzuweisen;
  • keine über den Prüfauftrag des MDK hinausgehenden Patientendaten an die Krankenkassen zu verlangen;
  • keine Änderung oder Ergänzung des Prüfauftrages im Nachhinein vorzunehmen;
  • Prüfauftrag und Ergebnis der MDK-Prüfung gegenüber dem Krankenhaus offenzulegen.