1. Instrumentalisierung von Kindern durch TV-Serien

Auf Antrag von Frau Dr. Groß M.A., Herrn Dr. Eßer, Herrn Dr. Holzborn, Herrn Dr. Berson und Herrn Dr. Schäfer (Drucksache VIII – 46) fasst der 112. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der Deutsche Ärztetag missbilligt nachdrücklich jedes Projekt, in dem Kinder aus kommerziellen Gründen instrumentalisiert und missbraucht werden.

Insbesondere verurteilt der Deutsche Ärztetag die als „Experiment“ vermarktete RTL-Serie „Erwachsen auf Probe“, in der mit scheinwissenschaftlichen und scheinpädagogischen Argumenten Kinder unterschiedlicher Altersstufen „ausgeliehen“ werden sollen.

Der Deutsche Ärztetag schließt sich den Protesten des Kinderschutzbundes uneingeschränkt an und fordert die Politik auf, dafür Sorge zu tragen, dass zukünftig Kindesmissbrauch auch in dieser Form unterbleibt.