14. Empfehlung zur Einhaltung der ärztlichen Schweigepflicht bei elektronischer Kommunikation

Auf Antrag von Frau Dr. Groß M.A. (Drucksache VIII – 126) beschließt der 112. Deutsche Ärztetag:

Der Deutsche Ärztetag fordert die Ärzte in Deutschland auf, bei der elektronischen Kommunikation von patientenbezogenen Daten aus dem geschützten Praxis- oder Krankenhausumfeld heraus, strikt auf die Einhaltung der (gemeinsam mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erarbeiteten) „Empfehlungen zur ärztlichen Schweigepflicht, Datenschutz und Datenverarbeitung in der Arztpraxis“ zu achten.