15. Gemeinsames Konzept für die elektronische Gesundheitskarte

Auf Antrag von Herrn Prof. Dr. Kahlke, Herrn Dr. Ramm und Herrn Stagge (Drucksache VIII – 127) unter Berücksichtigung des Antrags von Frau Dr. Groß M.A. (Drucksache VIII – 127a) fasst der 112. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 112. Deutsche Ärztetag appelliert an den Gesetzgeber, die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte auf der Grundlage des § 291a SGB V auszusetzen und unter Berücksichtigung der Forderungen und Empfehlungen des 110., 111. und 112. Deutschen Ärztetages unter Mitwirkung der sachverständigen Gremien der Ärzteschaft zu testen und entsprechend der Ergebnisse gegebenenfalls eine Neukonzeption zu entwickeln.