Zu Punkt I der Tagesordnung: Gesundheits-, Sozial- und ärztliche Berufspolitik

5. (Wieder-)Einführung der Einzelleistungsvergütung als grundsätzliche Honorierungsform

Auf Antrag von Frau Haus, Herrn Dr. Reinhardt, Herrn Dr. Fitzner, Herrn Dr. Lipp und Herrn Dr. Lutz (Drucksache I - 04) fasst der 113. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der Deutsche Ärztetag fordert den Gesetzgeber auf, die zunehmende Pauschalierung bei der Vergütung ambulanter vertragsärztlicher Leistungen zu stoppen. Stattdessen sind die gesetzlichen Voraussetzungen für eine (Wieder-)Einführung einer an der individuellen Leistung des Vertragsarztes ausgerichteten Einzelleistungsvergütung als grundsätzlicher Honorierungsform zu schaffen.