Zu Punkt I der Tagesordnung: Gesundheits-, Sozial- und ärztliche Berufspolitik

9. Sektorübergreifende Qualitätssicherung

Auf Antrag von Herrn Dr. Zimmermann (Drucksache I - 12) fasst der 113. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 113. Deutsche Ärztetag fordert den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) auf, in den Verfahren der sektorenübergreifenden Qualitätssicherung die Ärztekammern zu stimmberechtigten Mitgliedern der Landesarbeitsgemeinschaften zu machen und sie auch in den Lenkungsgremien mit Stimmrecht auszustatten. Eine Vertretung der ärztlichen Fachexpertise im stationären Sektor alleine durch die Landeskrankenhausgesellschaften trägt der ärztlichen Arbeit in den Krankenhäusern in keinster Weise Rechnung und fördert lediglich die Dominanz der Ökonomie über die ärztliche Tätigkeit.