Zu Punkt III der Tagesordnung: (Muster-)Weiterbildungsordnung

74. Optimierung der ärztlichen Weiterbildung

Auf Antrag von Herrn Henke, Herrn Dr. Botzlar, Herrn Dr. Emminger, Herrn Dr. Gehle, Herrn PD Dr. Scholz und Herrn Dr. Ungemach (Drucksache III - 04) beschließt der 113. Deutsche Ärztetag:

Die Weiterbildung der Ärzte in Deutschland ist geregelt und gewährleistet durch die fortlaufende Weiterentwicklung und kontrollierte Umsetzung der MWBO durch die Ärztekammern als Organe der ärztlichen Selbstverwaltung.

Erstmalig 2009 wurde das Instrument der Evaluation zur Überprüfung der tatsächlich gelebten Weiterbildung in Deutschland eingesetzt. Die Resultate hieraus, die hierbei gewonnenen Erfahrungen – insbesondere hinsichtlich der Schwachpunkte – sind Grundlage zur Verbesserung dieses Instrumentes, an dem grundsätzlich festgehalten werden wird.

Der Deutsche Ärztetag fordert und fördert die Gewährleistung einer umfassenden und tatsächlich im Alltag praktizierten ärztlichen Weiterbildung durch Maßnahmen der Ärztekammern.

Der Deutsche Ärztetag sieht Angebote privater Firmen, die Qualitätssiegel für eine optimierte ärztliche Weiterbildung bieten und diese mit neuen Beratungs- und Zertifizierungsverfahren verbinden, kritisch und lehnt sie ab.