Zu Punkt III der Tagesordnung: (Muster-)Weiterbildungsordnung

35. Bildgebende Verfahren in Urologie, Chirurgie, Gynäkologie, Dermatologie

Der Beschlussantrag von Herrn Dr. Handrock, Herrn Dr. Müller, Herrn Mälzer und Frau Dr. Keller (Drucksache III - 18) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Die bildgebenden fachgebundenen Untersuchungen sollen als integraler Bestandteil in das Fachgebiet der Urologie, Chirurgie, Gynäkologie und Dermatologie integriert werden.

Definition:

  • bildgebende fachgebundene Untersuchungen sind integraler Bestandteil der Weiterbildung zum Facharzt.

Begründung:
Der Fortschritt in der Medizin bedingt eine ständige Erweiterung der diagnostischen Möglichkeiten. Moderne bildgebende Verfahren sind notwendige Basis der fachärztlichen Diagnostik.