Zu Punkt V der Tagesordnung: Tätigkeitsbericht der Bundesärztekammer

2. Bereitstellung der Anträge des Deutschen Ärztetages für die Delegierten über eine Intranet-/Internetplattform

Der Beschlussantrag von Herrn Dr. Roy (Drucksache V - 54) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Bereitstellung der Anträge des Deutschen Ärztetages für die Delegierten über eine Intranet-/Internetplattform.

Bereits heute liegen alle Anträge des Deutschen Ärztetages elektronisch vor bzw. werden elektronisch erfasst (Antragsterminal z. B.). Diese werden anschließend gedruckt und dann verteilt. Viele Kollegen/Kolleginnen haben heute schon ihre eigenen Laptops bzw. Notebooks dabei. Auch haben hier viele Zugriff auf das Internet.

Dazu sollen die gestellten Anträge zeitgleich in einer gesonderten Intranetplattform (z. B. über die Internetseite der Bundesärztekammer) bereitgestellt werden.

So kann jeder Delegierte, der möchte, darauf zugreifen und selbst entscheiden, ob er die Papierform möchte oder sich für die elektronische Form entscheidet. Darüber hinaus könnten sich die Delegierten frühzeitig über die "Antragslage" informieren.