Zu Punkt V der Tagesordnung: Tätigkeitsbericht der Bundesärztekammer

3. Berufsschulunterricht für Medizinische Fachangestellte durch Ärzte und nicht durch Gesundheitslehrer

Auf Antrag von Frau Dr. Aden (Drucksache V - 105) beschließt der 113. Deutsche Ärztetag:

Der Berufsschulunterricht für Medizinische Fachangestellte (MFA) im Bereich Behandlungsassistenz soll weiterhin von Ärzten und nicht von Gesundheitslehrern erteilt werden.

Die Bundesärztekammer und die Landesärztekammern werden aufgefordert, Konzepte zu entwickeln, um Ärztinnen und Ärzte für die Unterrichtstätigkeit zu gewinnen und durch Fortbildung zu unterstützen.