Beschlussprotokoll des 114. Deutschen Ärztetags vom 31.05.-03.06.2011 in Kiel

II - 05 Ausbau palliativmedizinischer und schmerztherapeutischer Versorgung

Entschließung

Auf Antrag von Herrn Dr. Gudat (Drucksache II - 05) fasst der 114. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Die deutsche Ärzteschaft fordert den Ausbau der palliativmedizinischen und schmerztherapeutischen Strukturen in der ambulanten und stationären Versorgung, dazu gehören insbesondere eine angemessene Finanzierung und die sinnvolle Delegation palliativmedizinischer Aufgaben an andere medizinische Berufe unter ärztlicher Aufsicht. Sterbehilfe als Konsequenz unzureichender palliativ- und schmerztherapeutischer Versorgung ist entschieden abzulehnen.