Bundesärztekammer

Sprungmarken

Schriftgrößenauswahl

AAA

EnglishFrançais

Zielgruppenauswahl



Sie befinden sich hier:

Home > Ärzte

Statement von BÄK-Präsident Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery

„Keine Zweiklassenmedizin im Behandlungszimmer“

„Im Behandlungszimmer bemühen sich Ärzte immer um eine qualitativ hochwertige Versorgung der Patienten, ganz gleich, welchen Versichertenstatus sie haben. Dies zeigen auch die heute vorgestellten Umfrageergebnisse, nach denen vier von fünf Befragten unsere Gesundheitsversorgung als gut oder sogar sehr gut bezeichnen. Auch internationale Studien belegen immer wieder: Die Menschen in Deutschland werden im weltweiten Vergleich auf einem überdurchschnittlich hohen Niveau versorgt – ganz gleich, ob Kassen- oder Privatpatient."

„Keine Zweiklassenmedizin im Behandlungszimmer“

Psychotherapie

Wissenschaftlicher Beirat Psychotherapie neu konstituiert

Der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie (WBP) hat am 17. März 2014 in seiner konstituierenden Sitzung für die vierte Amtsperiode (2014 - 2018) als Vorsitzende erneut Prof. Dr. phil. Günter Esser, Potsdam, und Prof. Dr. med. Manfred Cierpka, Heidelberg, gewählt.

Wissenschaftlicher Beirat Psychotherapie neu konstituiert

Soziale Medien

Bundesärztekammer gibt Hinweise für „Ärzte in sozialen Medien“

„Soziale Netzwerke können eine sinnvolle Ergänzung zum direkten Gespräch zwischen Arzt und Patient sein –  allerdings müssen bestimmte Regeln eingehalten werden“.  Das sagte Dr. Franz-Joseph Bartmann, Vorsitzender des Telematikausschusses der Bundesärztekammer, mit Blick auf die Handreichung „Ärzte in sozialen Medien“, die heute auf der BÄK-Internetseite veröffentlicht wurde. Bartmann stellte klar, dass die  ärztliche Schweigepflicht und der Datenschutz bei der Nutzung sozialer Medien immer beachtet werden müssen. Wichtig sei auch, die Grenze zur viel diskutierten Fernbehandlung einzuhalten.

Bundesärztekammer gibt Hinweise für „Ärzte in sozialen Medien“

Haftpflicht

Montgomery: Versicherungssteuer für Ärztehaftpflicht senken

„Es ist gut, dass sich Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) für eine Begrenzung der Haftpflichtprämien für freiberufliche Hebammen einsetzen will. Ebenso wichtig ist es, auch für Gynäkologen und geburtsmedizinische Abteilungen der Krankenhäuser dauerhafte Lösungen zu finden.“ Das sagte Bundesärztekammer-Präsident Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery mit Blick auf die heutigen Beratungen im Deutschen Bundestag zur Haftpflichtproblematik bei Hebammen und anderen Gesundheitsberufen.

Montgomery: Versicherungssteuer für Ärztehaftpflicht senken

Koalitionsfreiheit

BÄK unterstützt Online-Petition des Marburger Bundes

Die Bundesärztekammer unterstützt die vom Marburger Bund initiierte Online-Petition „Rettet die Gewerkschaftsfreiheit – Kein Streikverbot per Gesetz“. Mit der Initiative sollen die künftigen Koalitionspartner aufgefordert werden, kein Gesetz auf den Weg zu bringen, das die Tarifeinheit („Ein Betrieb – ein Tarifvertrag“) erzwingt und damit die freie gewerkschaftliche Betätigung faktisch außer Kraft setzt. Der Marburger Bund hat sich selbst zum Ziel gesteckt, in sechs Monaten 50.000 Unterschriften zu sammeln.

BÄK unterstützt  Online-Petition des Marburger Bundes

Neuauflage des Faltblattes der Bundesärztekammer

Hilfe für Menschen ohne legalen Aufenthaltsstatus

Menschen ohne legalen Aufenthaltsstatus gehören in Deutschland zur gesellschaftlichen Realität. Die Zahl der Menschen ohne Papiere hierzulande liegt Schätzungen zufolge noch immer zwischen 200.000 und 600.000. Oft gehen diese „Menschen ohne Papiere“ bei einer Erkrankung erst sehr spät zum Arzt; aus Angst, entdeckt und abgeschoben zu werden. Nicht selten endet dies im medizinischen Notfall. Vor diesem Hintergrund hat die Bundesärztekammer in Zusammenarbeit mit der Ärztekammer Berlin und unter Mitwirkung des Büros für medizinische Flüchtlingshilfe Berlin das Faltblatt „Patientinnen und Patienten ohne legalen Aufenthaltsstatus in Krankenhaus und Praxis“ erstellt.

Hilfe für Menschen ohne legalen Aufenthaltsstatus

Gebührenordnung für Ärzte

BÄK und PKV-Verband schließen Rahmenvereinbarung zur GOÄ-Novellierung

Die Bundesärztekammer (BÄK) und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV-Verband) haben eine Rahmenvereinbarung zu einer baldigen und umfassenden Novellierung der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) unterzeichnet. Der gemeinsame Vorschlag soll dem federführenden Bundesgesundheitsministerium vorgelegt werden. Der Präsident der Bundesärztekammer, Prof Dr. Frank Ulrich Montgomery, und der Vorsitzende des PKV-Verbandes, Uwe Laue, appellierten an die Koalitionsunterhändler von Union und SPD, die Novellierung der Gebührenordnung als prioritäres Vorhaben auf ihre gesundheitspolitische Agenda zu setzen.

BÄK und PKV-Verband schließen Rahmenvereinbarung zur GOÄ-Novellierung

Qualitätsmanagement

KTQ-GmbH vergibt 2000. Zertifikat

Die Qualität im Gesundheitswesen systematisch prüfen und verbessern – das ist ein wichtiges Anliegen der Bundesärztekammer. Vor zwölf Jahren beteiligte sich die BÄK deshalb an der Gründung der „Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen“ (KTQ-GmbH). Deren Arbeit hat sich seitdem zum Erfolgsmodell entwickelt: Jetzt konnte das insgesamt 2000. KTQ-Zertifikat für erfolgreiches Qualitätsmanagement überreicht werden.

 KTQ-GmbH vergibt 2000. Zertifikat

Bookmarkservice

zum Anfang der Seite

Kontext-Informationen der Seite


117. Deutscher Ärztetag
117. Deutscher Ärztetag in Düsseldorf (27.05.- 30.05.2014): Rheinpanorama
Vertrauensstelle „Transplantationsmedizin“

Die Prüfungskommission und die Überwachungskommission haben eine unabhängige Vertrauensstelle „Transplantationsmedizin“ zur (auch anonymen) Meldung von Auffälligkeiten und Verstößen gegen das Transplantationsrecht eingerichtet.

Bundesweite Fortbildungssuche

Pilotprojekt für eine Übersicht aller in Deutschland von einer Landesärztekammer anerkannten Fortbildungsmaßnahmen 

www.baek-fortbildungssuche.de

Evaluation der Weiterbildung

Medizinische Fachangestellte
BÄK interaktiv
Unsere Meldungen auf Twitter
Unsere Videoclips auf Youtube
Mobile Website der BÄK für Smartphones

 
m.baek.de. - die mobile Website der Bundesärztekammer für Smartphones

Ausschüsse & Ständige Konferenzen
Arztbibliothek
Richtlinien zur Organtransplantation
e-Arztausweis/Telematik
Medizinstudierende zu KBV-Kampagne

Video „Man hört ja so Einiges“ der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bmvd) zur Imagekampage der KBV www.ihre-aerzte.de

Wiederholung der Hauptnavigation

Medizin & Ethik

Ambulante Versorgung

Berufsordnung

Ausbildung

Fortbildung

Gebührenordnung

Internationales

Prävention

Qualitätssicherung

Weiterbildung

e-Arztausweis/Telematik

Stationäre Versorgung

Rehabilitation

Notfallmedizin

Suchtmedizin

Service