Bundesärztekammer

Sprungmarken

Schriftgrößenauswahl

AAA

EnglishFrançais

Zielgruppenauswahl



Sie befinden sich hier:

Home > Ärzte > Weiterbildung > Evaluation der Weiterbildung

 

Projekt "Evaluation der Weiterbildung"

Mit dem Projekt „Evaluation der Weiterbildung” wollen die Bundesärztekammer und die Landesärztekammern Stärken und Schwächen des ärztlichen Weiterbildungssystems ausloten. 2009 und 2011 wurden weiterzubildende Ärztinnen und Ärzte (WBA) und Weiterbildungsbefugte (WBB) mittels Online-Fragebogen zur Qualität der Weiterbildung in ihrer Einrichtung befragt.

Nach Vorliegen der Ergebnisse der zweiten Befragungsrunde wurde Anfang 2012 eine Arbeitsgruppe aus Vertretern der Landesärztekammern eingerichtet, um das Projekt nachzubereiten sowie parallel dazu eine Neukonzeption der Befragung vorzubereiten.

Im Rahmen der Nachbereitung sind die Konsequenzen aus den Ergebnissen der Evaluation diskutiert und verschiedene Handlungsoptionen mit den Landesärztekammern abgestimmt worden. Aufgrund der Verbreitung der Evaluation der Weiterbildung und der Erwartungshaltung der an der Weiterbildung Beteiligten sowie der interessierten Öffentlichkeit soll die Befragung zur Weiterbildungsqualität fortgeführt werden. Im Rahmen des Projekts mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich war es zunächst von Vorteil, auf die Erfahrungen der Schweiz zurückzugreifen. Allerdings ist in der zweiten Befragung 2011 die Überzeugung gereift, dass sich die Voraussetzungen in der Schweiz deutlich von denen in Deutschland unterscheiden und damit eine Anwendung des Schweizer Befragungskonzepts auf deutsche Verhältnisse zunehmend problematisch geworden ist.

Ziel der Beratungen über eine zukünftige Evaluation der Weiterbildung ist es daher, dass alle Ärztekammern gemeinsam ein maßgeschneidertes Evaluationskonzept für Deutschland entwickeln. Für die Neukonzeption der Befragung hat die Arbeitsgruppe auf Basis der Beschlüsse des 115. Deutschen Ärztetags 2012 zunächst Grundsätze definiert und ausgehend von den gewünschten Ergebnissen einer Evaluation folgende Ziele für eine neue Befragung formuliert:

  1. Verbesserung der Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität der Weiterbildung anregen
  2. Handlungsbedarf für die Weiterentwicklung der Weiterbildungsordnung erkennen
  3. Motivation des Nachwuchses für die Tätigkeit in der Patientenversorgung in Deutschland erhöhen
  4. Zufriedenheitsabfrage zur Weiterbildungs- und Arbeitsplatzsituation

Der 116. Deutsche Ärztetag 2013 hat die Bundesärztekammer und die Landesärztekammern gebeten, die Neukonzeption der Evaluation der Weiterbildung aktiv aufzugreifen, um im Jahr 2015 die nächste bundesweite Befragung zur Qualität der Weiterbildung durchzuführen.

Bookmarkservice

zum Anfang der Seite

Kontext-Informationen der Seite


Webseite Evaluation der Weiterbildung

Wiederholung der Hauptnavigation

Medizin & Ethik

Ambulante Versorgung

Berufsordnung

Ausbildung

Fortbildung

Gebührenordnung

Internationales

Prävention

Qualitätssicherung

Weiterbildung

e-Arztausweis/Telematik

Stationäre Versorgung

Rehabilitation

Notfallmedizin

Suchtmedizin

Service