Bundesärztekammer

Sprungmarken

Schriftgrößenauswahl

AAA

EnglishFrançais

Zielgruppenauswahl



Sie befinden sich hier:

Home > Ärzte > Notfallmedizin > Reanimation

 

Wiederbelebungs-Guidelines 2010

Am 18.10 2010 wurden die neuen Wiederbelebungs-Guidelines auf internationaler (ILCOR) und kontinentaler Ebene, z.B. europäisch oder amerikanisch (ERC, AHA), veröffentlicht.

Sie sind auf den Internetseiten der Organisationen abrufbar, teilweise mit Zusammenfassungen, Vergleichen (2005/2010) oder deutschen Übersetzungen.

„Was gilt in Deutschland?“

Am 10. November 2010 hat der Deutsche Beirat für Erste Hilfe und Wiederbelebung bei der Bundesärztekammer in Berlin getagt. Dieses in seiner Zusammensetzung aus Vertretern der medizinischen Fachgesellschaften und Berufsverbände, aus Bundes- und Landesministerien, der Hilfsorganisationen sowie der verfassten Ärzteschaft und einigen weiteren Autoritäten der notfallmedizinischen Fachwelt einzigartige Gremium hat nunmehr den Nationalen Reanimationskonsens 2010 beschlossen:

Die Leitlinien des European Resuscitation Council (ERC) 2010, Stand 18.10.2010 bilden die Grundlage für die Reanimation in Deutschland.

Für einen ersten Überblick haben wir die folgenden Eckpunkte der Bundesärztekammer für die Reanimation 2010 erstellt:

Eckpunkte der Bundesärztekammer für die Reanimation 2010 [PDF]
Stand: 10.11.2010

Sobald alle an der Sitzung beteiligten Organisationen und Verbände die Vereinbarungen des nationalen Konsensus als verbindliche Grundlage ihrer Vorgaben in den Institutionen umgesetzt haben, ist es gelungen, die prägende und fachlich vereinheitlichende Wirkung des Deutschen Beirats für Erste Hilfe und Wiederbelebung, für die er vor mehr als 20 Jahren angetreten ist, zu verwirklichen.

Auf der Grundlage des Nationalen Reanimationskonsens wurde eine neue, 5. Auflage des unten genannten Standardwerks der Reanimation erstellt.

Reanimation - Empfehlungen für die Wiederbelebung

Herausgegeben von der Bundesärztekammer im Deutschen Ärzte-Verlag Köln

Bookmarkservice

zum Anfang der Seite

Kontext-Informationen der Seite


Wiederholung der Hauptnavigation

Medizin & Ethik

Ambulante Versorgung

Berufsordnung

Ausbildung

Fortbildung

Gebührenordnung

Internationales

Prävention

Qualitätssicherung

Weiterbildung

e-Arztausweis/Telematik

Stationäre Versorgung

Rehabilitation

Notfallmedizin

Suchtmedizin

Service