119. Deutscher Ärztetag 27.05.2016

Akademien für Gebietsärzte und Allgemeinmedizin bleiben in bisheriger Form erhalten / Ärztetag wählt Akademievorstände

Hamburg – Der 119. Deutsche Ärztetag in Hamburg hat den Erhalt der Akademien für Gebietsärzte und Allgemeinmedizin mit eigenem Statut und der bisherigen Struktur beschlossen.

Gemäß § 2 des Statuts der Deutschen Akademie für Allgemeinmedizin wählten die Abgeordneten des 119. Deutschen Ärztetags 2016 auf Vorschlag des Vorstandes der Bundesärztekammer nachfolgende fünf Persönlichkeiten als ordentliche Mitglieder in den Vorstand der Deutschen Akademie für Allgemeinmedizin.

-Monika Buchalik, Hanau
-Dr. med. Hans-Michael Mühlenfeld, Bremen
-Dr. med. Max Kaplan, Pfaffenhausen
-Marion Charlotte Renneberg, Ilsede
-Bernd Zimmer, Wuppertal

Gemäß § 2 des Statuts der Deutschen Akademie der Gebietsärzte wählten die Abgeordneten des 119. Deutschen Ärztetages 2016 auf Vorschlag des Vorstandes der Bundesärztekammer nachfolgende fünf Persönlichkeiten als ordentliche Mitglieder in den Vorstand der Deutschen Akademie der Gebietsärzte.

-Dr. med. Ulrich Clever, Freiburg
-Prof. Dr. med. Raimund Firsching, Magdeburg
-Dr. med. Andreas Hellmann, Augsburg
-Dr. med. Ellen Lundershausen, Erfurt
-Dr. med. Martina Wenker, Hildesheim