Chinesische Gesundheitsministerin in Berlin 15.10.2014

BÄK informiert über Strukturen der ärztlichen Selbstverwaltung in Deutschland

Berlin, 15.10.2014

Die Gesundheitssysteme Deutschlands und Chinas können durch einen verstetigten Informationsaustausch über gesundheitspolitische Fragen profitieren. Darauf verwies die chinesische Gesundheitsministerin, Dr. Li Bin, bei einem Besuch der Bundesärztekammer in Berlin. Gemeinsam mit Experten aus ihrem Ministerium informierte sich die Politikerin über die Strukturen des deutschen Gesundheitswesens. Ihr besonderes Interesse galt dabei dem System der ärztlichen Selbstverwaltung. Das Treffen fand im Rahmen der Deutsch-Chinesischen Regierungskonsultationen sowie des 1. Deutsch-Chinesischen Gesundheitsdialogs statt.

Nach Einführung in das Thema durch den Ehrenpräsidenten der Bundesärztekammer und Schatzmeister der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft für Medizin (DCGM), Prof. Dr. med. Karsten Vilmar, informierte die Bundesärztekammer über die Aufgaben der Ärztekammern, insbesondere im Verhältnis zu Staat und Politik sowie über deren Finanzierung. Dr. Rainer Hess, ehemaliger Unparteiischer Vorsitzender des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), erläuterte die Besonderheiten der Selbstverwaltung im deutschen Gesundheitswesen anhand der Arbeit des G-BA. Von besonderem Interesse für die chinesischen Gäste waren darüber hinaus  Fragen zur Arzthaftung, zu obligatorischen Versicherungen für Ärzte sowie zu den Möglichkeiten der Konfliktbeilegung im Falle eines vermuteten Behandlungsfehlers. Darüber hinaus wurden Fragen zum Verhältnis zwischen Ärzteschaft und der pharmazeutischen Industrie, insbesondere zur Zulässigkeit finanzieller Unterstützung von Ärzten und dem Sponsoring ärztlicher Veranstaltungen behandelt.

Den Abschluss des Treffens bildete eine Vorstellung der Arbeit der Deutsch- Chinesischen Gesellschaft für Medizin (DCGM), die - von der Bundesärztekammer 1984 gegründet - in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen feiert. Ministerin Li Bin sagte zu, dass ein hochrangiger Vertreter ihres Hauses am diesjährigen Kongress der DCGM, der am 24. und 25. Oktober 2014 in Peking stattfindet, ein Grußwort halten wird.