Hospiz- und Palliativversorgung 13.04.2015

Montgomery: Gesetz jetzt zügig umsetzen

„Der Gesetzesentwurf greift einige zentrale Forderungen der Ärzteschaft zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung auf. Leider hat die Politik bei diesem wichtigen Thema schon viel Zeit verstreichen lassen. Daher muss sie das Gesetz jetzt zügig umsetzen – auch vor dem Hintergrund der Debatte um die Sterbehilfe.“ Das erklärte Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), anlässlich der Veröffentlichung einer Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung. Es handele sich bei dem Gesetz um einen wichtigen Schritt, die entsprechenden Versorgungsstrukturen in wesentlichen Bereichen weiter auszubauen und zu konsolidieren, heißt es in der Stellungnahme, die die BÄK gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin und dem Deutschen Hospiz- und PalliativVerband e. V. vorgelegt hat. Die drei Organisationen sind Träger der Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland.

„Leider klammert der Entwurf die allgemeine Krankenhausversorgung und die palliativpflegerische Versorgung in der stationären Pflege fast vollständig aus. Dabei sind für den größten Teil der Schwerstkranken und Sterbenden gerade diese Bereiche von zentraler Bedeutung“, kritisierte Montgomery. Derzeit verstirbt jeder zweite Mensch im Krankenhaus, fast jeder vierte in einer stationären Pflegeeinrichtung. „Diese Versorgungsbereiche müssen berücksichtigt werden, um allen, die ihn benötigen, den Zugang zu einer qualitativ hochwertigen Palliativversorgung zu gewährleisten“, forderte der BÄK-Präsident. Die Einbeziehung der allgemeinen Krankenhausversorgung sei schon deshalb erforderlich, um die Strukturen von vornherein sektorenübergreifend planen zu können.

Nachbesserungsbedarf besteht laut Stellungnahme auch im Hinblick auf die Vernetzung der beteiligten Einrichtungen, die Qualität und Qualitätssicherung sowie bei der Datendokumentation und –evaluation.

Kommentierung der Trägerorganisationen der Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland - zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit (Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland – Hospiz- und Palliativgesetz – HPG) [PDF]
Stand: 09.04.2015