G7-Gipfel 05.06.2015

Montgomery nennt Anforderungen an globales Seuchenschutzprogramm

Berlin - Bezahlbare Impfstoffe, eine effektive Koordination der Hilfseinsätze sowie Maßnahmen zur Eindämmung von Epidemien, das fordert Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer, von einem globalen Seuchenschutzprogramm. Außerdem appelliert er an die Teilnehmer des G7-Gipfels auf Schloss Elmau, eine schnelle medizinische Eingreiftruppe für den globalen Einsatz einzurichten. Um Antibiotika-Resistenzen einzudämmen, sei vor allem ein Verbot dieser Medikamente in der Tiermast notwendig, so Montgomery.