Aktuelle Pressemitteilungen aus den Landesärztekammern

Ärztekammer Sachsen-Anhalt übergibt Zeugnisse: 100 Medizinische Fachangestellte starten ins Berufsleben

17.02.2017
Magdeburg - 100 Auszubildende haben ihre Abschlussprüfung zur Medizinischen Fachangestellten vor der Ärztekammer Sachsen-Anhalt erfolgreich abgelegt. Mit einer Feierstunde werden sie am 22. Februar 2017 in das Berufsleben verabschiedet. 80 Prozent der Absolventen haben dafür bereits einen Arbeitsvertrag in der Tasche. „Medizinische Fachangestellte sind eine wichtige Stütze im Praxisbetrieb. Sie nehmen die Patienten in Empfang, koordinieren den Praxisalltag und sind somit die entlastende Kraft für die behandelnde Ärztin bzw. den Arzt“, erklärt Angelika Henze, ärztliche Assistentin der...

Hessische Ärztekammer wendet sich gegen Instrumentalisierung von Ärzten bei Abschiebungen

14.02.2017
Frankfurt - „Ärztinnen und Ärzte dürfen bei der Abschiebung von Flüchtlingen nicht von der Politik instrumentalisiert werden“; fordert Dr. med. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach, Präsident der Landesärztekammer Hessen. Hintergrund ist der jüngst vorgestellte 16-Punkte-Plan der Bundesregierung zur schnelleren und konsequenteren Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern. Danach soll bei Abschiebungen auch weniger Rücksicht auf gesundheitliche Probleme der Flüchtlinge genommen werden. „Eine Verschärfung der bisherigen Situation, die nicht mit dem ärztlichen Ethos in Einklang zu bringen ist“,...

Westfalen-Lippe: Windhorst: Der Patient gerät nicht mehr unter zeitlichen Zugzwang

14.02.2017
Münster - Die Ärztekammer Westfalen-Lippe begrüßt das aktuelle Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH), wonach der Antrag auf Schlichtung im Falle eines vermuteten Behandlungsfehlers bei einer Ärztekammer die Verjährung von Schadensersatzansprüchen stoppt. „Diese Entscheidung ist ein Schritt in die richtige Richtung, um bei Behandlungsfehlervorwürfen den betroffenen Patienten nicht unter Zeitdruck zu setzen“, sagt Kammerpräsident Dr. Theodor Windhorst. Die Schlichtung vor einer „branchengebundenen Gütestelle“ wie der Ärztekammer biete für den Patienten den wesentlichen Vorteil, dass er nicht...