Aktuelle Pressemitteilungen aus den Landesärztekammern

Sachsen: Gesundheitsversorgung für Asylsuchende

20.01.2017
Dresden - In Deutschland ist die medizinische Versorgung anders geregelt als in vielen anderen Ländern dieser Welt. Deshalb hat die Sächsische Landesärztekammer eine Broschüre veröffentlicht, die kurz und knapp erläutert, wir die Gesundheitsversorgung von Asylsuchenden in Deutschland erfolgt, wann man einen Behandlungsschein benötigt, was in einem Notfall zu tun ist oder wie Schwangere versorgt werden. Gleichzeitig weist sie auf wichtige Gegebenheiten, wie die Untersuchung von Männern durch Ärztinnen, die Aufklärung durch den Arzt oder verfügbare Leistungen für Asylbewerbern, hin.

Hessische Ärztekammer ruft erneut zur Grippeschutzimpfung auf

20.01.2017
Frankfurt - Seit Wochen wird Frankreich von einer schweren Grippewelle überrollt, die in Krankenhäusern bereits über 50 Todesopfer gefordert hat. Auch in Deutschland ist die Grippe auf dem Vormarsch. So verzeichnet die Arbeitsgemeinschaft Influenza des Robert Koch Instituts (RKI) einen Anstieg der Grippeinfektionen in den ersten beiden Wochen des Jahres: Während für die erste Meldewoche 2017 insgesamt 2.398 labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle übermittelt wurden (Stand 10.01.2017), waren es in der zweiten Meldewoche bereits 3.742 Fälle (Stand 17.01.2017). Wie hoch die tatsächliche Zahl...

Sächsische Landesärztekammer stellt Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten vor

19.01.2017
Dresden - Vom 20. bis 22. Januar 2017 findet in Dresden die KarriereStart statt. Auch die Sächsische Landesärztekammer wird vertreten sein und über den Ausbildungsberuf der Medizinischen Fachangestellten, dessen Aufgabenspektrum, Ausbildungsdetails und weitere Karrierechancen informieren. Auch werden praktische Übungen angeboten, um einen ersten Einblick in das Tätigkeitsfeld zu geben.