Aktuelle Pressemitteilungen aus den Landesärztekammern

Rückgang ärztlicher Behandlungsfehler in Hessen

11.02.2016
Frankfurt - "Auch in der immer komplexer werdenden modernen Medizin gilt: jeder Behandlungsfehler ist einer zu viel", unterstreicht Dr. med. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach, Präsident der Landesärztekammer Hessen. "Um die Ursachen von Fehlern ermitteln und Strategien zu ihrer künftigen Vermeidung entwickeln zu können, ist ein transparenter und objektiver Umgang mit Behandlungsfehlervorwürfen wichtig. Dass Hessen dabei auf einem guten Weg ist, lässt sich an der statistischen Auswertung der Gutachter- und Schlichtungsstelle der Landesärztekammer Hessen ablesen. Sie zeigt für das Jahr 2015...

Rheinland-Pfalz: Landesärztekammer öffnet sich auch für Medizinstudierende im Praktischen Jahr

10.02.2016
Mainz - Der frühe Kontakt zu den Medizinstudierenden liegt der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz sehr am Herzen. „Uns ist es sehr wichtig, früh die Interessen, Wünsche und Sorgen der nachrückenden Ärzte-Generation kennenzulernen“, so Landesärztekammer-Präsident Professor Dr. Frieder Hessenauer.

Hessische Ärztekammer fordert Freilassung von Dr. Ahmed Mohamed Said

03.02.2016
Frankfurt - Die Landesärztekammer Hessen schließt sich der Forderung der Bundesärztekammer nach Freilassung des ägyptischen Arztes Dr. Ahmed Mohamed Said an. Bei einer friedlichen Gedenkveranstaltung am 16. November 2015 in Kairo war Said, der in Frankfurt als Chirurg gearbeitet hatte, verhaftet und mit vier weiteren Menschenrechtsaktivisten zu einer zweijähren Haftstrafe verurteilt worden. Ungeachtet internationaler Proteste hat ein Gericht in Kairo nun die Berufung gegen das Urteil abgelehnt. Nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Amnesty International, die ebenfalls die Freilassung...