Stellenangebot für ärztliche/n Referentin/en in der Geschäftsstelle Transplantationsmedizin

Die Bundesärztekammer ist die Spitzenorganisation der ärztlichen Selbstverwaltung; sie vertritt die berufspolitischen Interessen der Ärztinnen und Ärzte in der Bundesrepublik Deutschland. Als Arbeitsgemeinschaft der 17 deutschen Ärztekammern wirkt die Bundesärztekammer (BÄK) aktiv am gesundheitspolitischen Meinungsbildungsprozess der Gesellschaft mit und entwickelt Perspektiven für eine bürgernahe und verantwortungsbewusste Gesundheits- und Sozialpolitik.

Wir möchten zum nächstmöglichen Zeitpunkt  eine/n

ärztliche/n Referentin/en

in der Geschäftsstelle Transplantationsmedizin, die gemeinsam getragen wird von Bundesärztekammer, Deutscher Krankenhausgesellschaft und dem Spitzenverband Bund der Krankenkassen, mit folgenden Aufgaben einstellen:

  • Gestaltung und Begleitung von Tätigkeiten im Bereich Transplantationsmedizin,
  • Analyse, Prüfung und Überwachung der Praxis der Organtransplantation,
  • Analyse und Prüfung nationaler und internationaler Gesetzesinitiativen,
  • Erarbeitung von Empfehlungen zu Grundsätzen und Richtlinien für die Organspende, -vermittlung, und           -verteilung,
  • Gremienarbeit,
  • Betreuung wissenschaftlicher Tätigkeiten sowie eigene wissenschaftliche Tätigkeit.

Sie sind Ärztin/Arzt, haben promoviert und idealerweise Ihre Facharztweiterbildung abgeschlossen. Sie möchten nun Ihre Kenntnisse und Erfahrungen im wissenschaftlichen und gesundheitspolitischen Umfeld einbringen. Eventuelle Erfahrungen in der Forschung oder in der Arbeit wissenschaftlicher Förderinstitutionen wären von Vorteil. Sie haben ein ausgeprägtes analytisches Verständnis für die Aufbereitung komplexer medizin-ethischer und gesundheitswissenschaftlicher Sachverhalte, sehr gute PC-Kenntnisse (MS Office, Internetkenntnisse) und arbeiten genau, ohne sich im Detail zu verlieren. Sie sind bereit im Rahmen Ihrer Referententätigkeit Dienstreisen zu unternehmen.

Sie besitzen hohe kommunikative und organisatorische Fähigkeiten und treten angenehm und selbstbewusst auf. Sie sind es gewohnt, sich konstruktiv in ein Team zu integrieren. Abgerundet wird Ihr Profil durch sehr gute Englischkenntnisse und Interesse an medizin-rechtlichen und gesundheitswissenschaftlichen Themen.

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an einem modernen Arbeitsplatz mit flexibler Arbeitszeit im Gleitzeitmodell. Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung spätestens vier Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige unter Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins sowie Ihrer Gehaltsvorstellung als Email mit Anhang im pdf-Format an jobs@baek.de oder an die:

Bundesärztekammer
Dipl.-Volksw. Rainer Raabe
Postfach 120864
10598 Berlin

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter (030) 400 456 472 gern zur Verfügung.