(Muster-)Weiterbildungsordnung und (Muster-)Richtlinie

In Deutschland sind für alle Angelegenheiten ärztlicher Weiterbildung die Landesärztekammern als Körperschaften des Öffentlichen Rechts zuständig. Die von der Bundesärztekammer erarbeitete (Muster-)Weiterbildungsordnung hat für die Landesärztekammern nur empfehlenden Charakter.

Für jeden Arzt/ jede Ärztin ist immer nur die Weiterbildungsordnung der Landesärztekammer rechtsverbindlich, deren Mitglied er/sie ist. Gleiches gilt für die (Muster-)Richtlinien, die (Muster-)Kursbücher und die (Muster-)Logbücher.


(Muster-)Weiterbildungsordnung

Nach Beschlussfassung der Deutschen Ärztetage 2003 und 2010, der Beschlussfassung des Vorstands der Bundesärztekammer vom Juni 2013 (Anpassung der §§ 18 und 19) sowie vom Oktober 2015 (Anpassung der §§ 4, 14 sowie 18 und 19) liegt die (Muster-)Weiterbildungsordnung in der Fassung vom 23.10.2015 vor:

(Muster-)Weiterbildungsordnung [PDF]  
Stand: 23.10.2015


Novellierung der (Muster-)Weiterbildungsordnung

Der Deutsche Ärztetag hat die Bundesärztekammer beauftragt, eine kompetenzbasierte Novellierung der (Muster-)Weiterbildungsordnung vorzunehmen, die derzeit in Bearbeitung ist. Das Novellierungsverfahren bezieht die Fachgesellschaften, Berufsverbände und Dachverbände ein und wird in einem Bund-Länder-Abstimmungsverfahren zwischen den Landesärztekammern und der Bundesärztekammer beraten.

Der 121. Deutsche Ärztetag hat sich im Mai 2018 unter TOP VIII: Novellierung der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) mit der Gesamt-Novelle befasst und diese einstimmig verabschiedet.

Sobald die Arbeiten über die endgültige inhaltliche Ausgestaltung von Abschnitt B und C sowie zu den Vorstandsüberweisungen zu Abschnitt A abgeschlossen sind, ist davon auszugehen, dass die neue MWBO vom Vorstand der Bundesärztekammer Ende 2018 beschlossen und auf der Homepage der Bundesärztekammer veröffentlicht werden kann.

Anschließend erfolgt die Übernahme der novellierten MWBO in die Satzungen der Landesärztekammern bzw. Bezirksärztekammern als Körperschaften des Öffentlichen Rechts, die in Deutschland für alle Angelegenheiten ärztlicher Weiterbildung zuständig sind und für ihre jeweiligen Bereiche die rechtsgültigen Weiterbildungsordnungen festlegen.

Weitere Informationen finden Sie hier.


(Muster-)Richtlinien

Ergänzend zur (Muster-)Weiterbildungsordnung werden die (Muster-)Richtlinien zum Inhalt der Weiterbildung gemeinsam mit den Landesärztekammern und in Rückkoppelung mit den Medizinischen Fachgesellschaften und Berufsverbänden erstellt. Darin werden die zahlenmäßigen Anforderungen für die Weiterbildungsinhalte in den Untersuchungs- und Behandlungsmethoden der einzelnen Bildungsgänge unter Abwägung von Qualifikationsanspruch einerseits und durchschnittlichem Leistungsgeschehen in den Kliniken und Praxen andererseits festgelegt.

(Muster-)Richtlinien [PDF] 
Stand: 18.02.2011

(Muster-)Weiterbildungsordnung

(Muster-)Weiterbildungsordnung [PDF]  
Stand: 23.10.2015

(Muster-)Weiterbildungsordnung in englischer Übersetzung

English version  English translation of the (Model) Specialty Training Regulations 2003 [PDF] 
(articles and fields of General Medicine, Surgery, Internal Medicine and Specialist in Internal Medicine)
As amended on 23/10/2015