Nachrichten07.09.2021

#HierWirdGeimpft: Aktionswoche soll Impfquote erhöhen

Das Bundesgesundheitsministerium initiiert vom 13. bis 19. September 2021 eine bundesweite Aktionswoche. Unter dem Motto „#HierWirdGeimpft“ sollen die Bürgerinnen und Bürger auf vorhandene Impfangebote aufmerksam gemacht und die verschiedenen gesellschaftlichen Akteure zu kreativen Impfangeboten vor Ort motiviert werden. Ziel ist, die Impfquote in Deutschland zu erhöhen.

Viele Ungeimpfte seien keine überzeugten Impfverweigerer. „Um diese Unentschlossenen zu erreichen, muss die Impfkampagne in Deutschland komplett neu aufgestellt werden“, sagte Bundesärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt. „Jetzt brauchen wir viel zielgenauere Kommunikationsmaßnahmen und niedrigschwellige Impfangebote.“ Gefragt seien kreative Konzepte.

„Es geht darum, dass alle im Land für die Impfkampagne noch einmal die Ärmel hochkrempeln und ihr so einen weiteren Schub vor dem Herbst geben“, erklärt das Ministerium den Hintergrund der Aktionswoche. Vielen Menschen werde der Schritt zur Impfung erleichtert, wenn sie unkompliziert und auch spontan bei sich vor Ort eine Corona-Schutzimpfung bekommen können – sei es auf dem Marktplatz, dem Sportplatz, am Ärztezentrum oder vor dem Supermarkt.