News-Archiv

Hier finden Sie die News aus den letzten Jahren.

Berlin - Obwohl die Temperaturen langsam frostig werden, leben viele Flüchtlinge in Deutschland noch immer in Zelten. Problematisch ist auch die medizinische Versorgung. Zwar arbeiten viele Bundesländer an der Einführung der Gesundheitskarte für alle Flüchtlinge, doch sie sollen auch in Zukunft nur Zugang zu einem eingeschränkten Leistungskatalog haben. Gleiches gilt für die psychologische und psychotherapeutische Versorgung. Die Ärzteschaft hat sich wiederholt gegen solche Leistungsbeschränkungen ausgesprochen. Es dürfe keine anderen Maßstäbe für die Behandlung asylbegehrender Menschen geben, fordert Bundesärztekammer-Präsident Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery (S. 3).Mehr Mut könnte die Politik auch bei der Krankenhausreform beweisen. Stattdessen bedroht das Krankenhausstrukturgesetz die in den letzten 15 Jahren aufgebauten Qualitätskultur, kritisiert die Bundesärztekammer in einer Stellungnahme. Statt verschiedene,...