Patienteninformation28.05.2021

ÄZQ-Gesundheitsinformation: Klimawandel und Gesundheit – wenn Hitze zum Risiko wird

Berlin - Hitze kann die Gesundheit beeinträchtigen. Die neu erschienene Kurzinformation klärt nun auf zwei Seiten über die gesundheitlichen Auswirkungen auf und gibt Tipps zum Umgang mit extremen Temperaturen.

Es wird langsam Sommer und viele Menschen freuen sich über warme und sonnige Tage. Doch in den letzten Jahren wurden die Sommer immer heißer und trockener: Sie waren gekennzeichnet durch häufigere Hitzewellen. Grund dafür ist der Klimawandel. Dieser wirkt sich nicht nur auf die Umwelt, sondern auch auf die körperliche und seelische Gesundheit aus. So können extrem hohe Temperaturen zu einer Hitzeerschöpfung oder zu einem Hitzschlag führen. Außerdem können sich zum Beispiel Atemwegserkrankungen verschlimmern und sich die Gefahr für Herzinfarkte erhöhen. Besonders ältere und kranke Menschen sowie Schwangere und Kleinkinder können extreme Temperaturen zu schaffen machen.

Passend zum Sommerbeginn hat das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) daher ein kurzes Informationsblatt entwickelt. Die neue Gesundheitsinformation beschreibt verständlich, was bei Hitze im Körper passiert und welche Gesundheitsrisiken mit hohen Temperaturen einhergehen können. Daneben findet man viele Tipps, wie man gut durch heiße Tage kommen kann. Außerdem erfahren Leserinnen und Leser, wie sie anderen Menschen bei einem helfen können.

Praxen und Kliniken können es kostenlos ausdrucken und auslegen sowie an Patientinnen, Patienten oder Interessierte weitergeben.

Hintergrund
Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) entwickelt im Auftrag von Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV) und Bundesärztekammer (BÄK) Kurzinformationen. Sie informieren auf zwei Seiten in allgemein verständlicher Sprache über Erkrankungen oder Gesundheitsthemen. Alle Texte sind evidenzbasiert und wurden nach einer strengen Methodik entwickelt.

Im Internet
Die Kurzinformation "Hitze" sowie Informationen zu rund 90 weiteren Themen können Sie abrufen unter:

Kontakt
Dr. Sabine Schwarz
Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ)
E-Mail: patienteninformation@azq.de