Aktuelle Pressemitteilungen aus den Landesärztekammern

Bayern: Digitaler grüner Pass?

05.05.2021
München - „Ich denke, wir sind an einem Zeitpunkt angelangt, an dem Impfwillige geimpft und nicht nach Hause geschickt werden sollten, weil die Priorisierungsgruppe vorher noch nicht völlig durchgeimpft worden ist. Und was für einen Impfstoff gilt, muss auch für alle anderen gelten. Zudem sollten auch Kinder und Jugendliche bei den Impfungen berücksichtigt werden, weil sich durch eine rasche Durchimpfung auch dieser Altersgruppen ein Sistieren der Pandemie erreichen lässt“, so Dr. Gerald Quitterer, Präsident der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK), in der Mai-Ausgabe des Bayerischen...

Hessen: Deutscher Ärztetag: Prof. Viola Hach-Wunderle aus Frankfurt mit der Paracelsus-Medaille ausgezeichnet

04.05.2021
Frankfurt - Bei der heutigen Eröffnung des 124. Deutschen Ärztetages – wegen des Pandemiegeschehens online und zeitverkürzt stattfindend, nachdem der Ärztetag 2020 pandemiebedingt ausgefallen war – ist Prof. Dr. med. Viola Hach-Wunderle aus Frankfurt mit der höchsten Auszeichnung der deutschen Ärzteschaft, der Paracelsus-Medaille, gewürdigt worden.

Sachsen: Impfstoffmangel – Niedergelassene Ärzte könnten viel mehr Patienten impfen

04.05.2021
Dresden - Die Sächsische Landesärztekammer ist überrascht über die immer wieder kursierenden Gerüchte, dass die niedergelassenen Ärzte den zur Verfügung stehenden Impfstoff nicht vollständig abrufen würden. Das Gegenteil ist der Fall.