Bayern21.09.2018

Bayern: Petition: Fristverlängerung Telematikinfrastruktur

München - Die Bayerische Landesärztekammer (BLÄK) unterstützt die Petition zur Fristverlängerung bei der Anbindung an die Telematikinfrastruktur (TI) und hat dazu auf ihrer Internetseite unter www.blaek.de einen Link eingerichtet. Zur Unterzeichnung aufgerufen sind nicht nur alle Vertragsärzte und Psychotherapeuten, sondern alle von der TI tangierten Personenkreise, beispielsweise auch Klinikärzte und Praxismitarbeiterinnen. Bis Ende 2018 müssten nach aktueller Gesetzeslage alle Praxen der niedergelassenen Ärztinnen, Ärzte und Psychotherapeuten an die TI angebunden sein. „Aufgrund der verzögerten Marktentwicklung für die benötigte Hardware ist dieser Termin für viele Praxen nicht haltbar und somit der angedrohte Honorarabzug nicht hinzunehmen“, erklärt Dr. Gerald Quitterer, Präsident der BLÄK. Deshalb sei es wichtig, dass möglichst viele die Petition unterzeichneten. Weitere Infos gibt es auf der Internetseite der KVB unter www.kvb.de/petition-ti.
 
Direktlink zur Petition:
https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_08/_22/Petition_83509.nc.html