Berlin02.07.2020

Berlin: Dr. med. Regine Held legt ihr Amt als Vizepräsidentin nieder

Neuwahl voraussichtlich im September

Berlin - Frau Dr. med. Regine Held ist am 30. Juni 2020 vom Amt als Vizepräsidentin und damit auch als Vorstandsmitglied der Ärztekammer Berlin zurückgetreten. Sie war seit 1999 Mitglied des Kammervorstands für die Liste „Allianz Berliner Ärzte“. Nach dem Ausscheiden ihres Vorgängers Dr. med. Elmar Wille übernahm Held 2017 das Amt der Vizepräsidentin. Für ihre Entscheidung gibt sie persönliche Beweggründe an.

Die Ärztekammer Berlin dankt Regine Held für die fortwährend konstruktive und zielorientierte Zusammenarbeit. Sie hat sich im besonderen Maße für die Ausbildung der medizinischen Fachangestellten eingesetzt und verdient gemacht. Die Ärztekammer Berlin bedauert und respektiert gleichermaßen diese sicherlich schwere Entscheidung. Als Mitglied in der Delegiertenversammlung und weiterer Gremien bleibt Regine Held der Ärztekammer Berlin erhalten.

In den kommenden Wochen wird die Wahl der Neubesetzung vorbereitet. Mit einer Neuwahl ist nach derzeitigem Stand im September zu rechnen.

 

www.aerztekammer-berlin.de