Berlin31.05.2019

Berlin: PD Dr. med. Peter Bobbert erstmals in den Vorstand der Bundesärztekammer gewählt

Facharzt für Innere Medizin ist damit neben Kammerpräsident Dr. med. Günther Jonitz zweites Berliner Mitglied im Bundesärztekammervorstand

Berlin - Das Vorstandsmitglied der Ärztekammer Berlin PD Dr. med. Peter Bobbert ist auf dem 122. Deutschen Ärztetag in Münster erstmals in den Vorstand der Bundesärztekammer (BÄK) gewählt worden. Die Abgeordneten des Deutschen Ärztetages stimmten mit großer Mehrheit für den 41-jährigen Facharzt für Innere Medizin (Zusatzweiterbildung Notfallmedizin). Er nimmt einen von zwei so genannten weiteren Sitzen im Vorstand der Bundesärztekammer ein. Bobbert ist damit neben Kammerpräsident Dr. med. Günther Jonitz das zweite Berliner Mitglied im neuen BÄK-Vorstand.
 
Neben seiner Tätigkeit als Oberarzt im Evangelischen Krankenhaus Hubertus Berlin, Klinik für Innere Medizin, ist Bobbert seit 2013 Mitglied im Vorstand der Ärztekammer Berlin. Er ist außerdem Schatzmeister der Kammer. Bereits seit 2007 ist er Mitglied der Delegiertenversammlung der Ärztekammer Berlin. Seit 2013 ist er zudem Vorsitzender des Marburger Bundes, Landesverband Berlin/Brandenburg.

www.aerztekammer-berlin.de