Hamburg20.04.2020

Hamburg: Ein unnötiges Risiko

Emami: AU-Bescheinigung per Telefon fortsetzen!

Hamburg - Mit völligem Unverständnis reagiert Dr. Pedram Emami, MBA, Präsident der Ärztekammer Hamburg, auf die Entscheidung des Gemeinsamen Bundesauschusses (G-BA), die AU-Bescheinigung per Telefon ab sofort zu stoppen: „Ärztinnen und Ärzte in Klinik und Praxis gelten als besonders gefährdet, sich mit dem Corona-Virus zu infizieren. Die Entscheidung, dass Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen der oberen Atemwege wieder in die Praxis kommen müssen, nur um sich einem AU-Bescheinigung abzuholen, ist in dieser Situation – und vor dem Hintergrund der Knappheit von Schutzausrüstung – völlig kontraproduktiv. Ärztinnen und Ärzte sowie medizinische Fachangestellte diesem hohen Risiko auszusetzen, gefährdet nicht nur sie selbst, sondern alle Patientinnen und Patienten und nicht zuletzt die gesamte Bevölkerung.“ Warum dieses unnötige Risiko eingegangen werden müsse, erschließe sich ihm nicht. Emami fordert die Politik auf, dafür Sorge zu tragen, dass die Regelung zur AU-Bescheinigung per Telefon sofort wieder – zunächst bis mindestens Anfang Mai – eingesetzt wird.   

www.aekhh.de