Hamburg12.05.2020

Hamburg: Ohne Pflegende geht es nicht

Tag der Pflege

Hamburg - „Auch wenn es alle geahnt haben, erst die Corona-Krise hat die dramatische Situation in der Pflege und die große Bedeutung der Pflegeberufe ins Licht der Öffentlichkeit gerückt“, sagt Dr. Pedram Emami, MBA, Präsident der Ärztekammer Hamburg, anlässlich des heutigen Tags der Pflege. Ausreichende Besetzung, gute Arbeitsbedingungen und eine qualitativ hochwertige Aus- und Weiterbildung in der Pflege sowie eine angemessene Bezahlung seien unverzichtbare Elemente der medizinischen und pflegerischen Versorgung.

„Die moderne Ärzteschaft bekennt sich heute ausdrücklich nicht nur zur Interdisziplinarität, sondern auch zur Interprofessionalität als Grundlage einer soliden Patientenversorgung“, so Emami weiter. „Ich hoffe, dass die momentane Erkenntnis die Grundhaltung aller verändern und zu deutlich spürbaren Konsequenzen im System führen wird.“ Der Respekt und die Anerkennung gebühre natürlich auch ebenso anderen Medizinfachberufen, die aktuell nicht so im Fokus stehen, obwohl sie ebenso wichtig und unverzichtbar im Gesundheitssystem sind, wie etwa Physiotherapeutinnen und -therapeuten oder medizinische Fachangestellte in den Praxen sowie viele andere."

www.aekhh.de