Niedersachsen27.05.2019

Niedersachsen: Ärztliche Fortbildung mit rund 500 Teilnehmern

Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) veranstaltet zum 67. Mal die „Woche der Praktischen Medizin“ der Langeooger Fortbildungswochen

Hannover - „Ärztliche Fort- und Weiterbildung ist eine Qualitätssicherungsmaßnahme der ärztlichen Behandlung“, betont Dr. med. Martina Wenker, Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN). „Ich freue mich sehr, dass die ÄKN bereits seit so vielen Jahren pharmaunabhängige und qualitativ hochwertige Fortbildungsveranstaltungen auf der Nordseeinsel Langeoog anbieten kann“, so Wenker.

Im Rahmen der Praktischen Woche der Medizin vom 3. bis 7. Juni 2019 werden vielfältige Themen behandelt. Thematischer Schwerpunkt der Woche ist in diesem Jahr „Medizinethik und praktische Medizin“. Prof. Dr. med. Giovanni Maio vom Institut für Ethik und Geschichte der Medizin in Freiburg eröffnet die Woche mit dem Vortrag: „Welche Ethik für den ärztlichen Alltag? Eine Grundreflexion auf Werte für die Medizin“. 

Weitere spannende Themen: „Änderung des Therapieziels als ethischer Entscheidungsprozess“ (Prof. Dr. med. Friedemann Nauck, Direktor der Klinik für Palliativmedizin der Universitätsmedizin Göttingen), „Medizin hinter Gittern – Die ärztliche Versorgung niedersächsischer Gefangener“ (Dr. med. Kerstin Ebbecke, Nds. Justizministerium), „Demenz – Aktuelles und Wissenswertes aus 28 Jahren Gedächtnissprechstunde“ (Prof. Dr. Klaus Hager, Chefarzt des Zentrums für Medizin im Alter des Henriettenstifts in Hannover). 

www.aekn.de