Niedersachsen23.04.2018

Niedersachsen: Berufspolitischer Austausch im Alten Rathaus

Themen und Impressionen des Parlamentarischen Abends der Ärztekammer Niedersachsen im aktuellen Podcast

Hannover –. „Die wichtigen gesundheitspolitischen Aufgaben unserer Gegenwart bewegen wir nur gemeinsam“, erklärte Ärztekammerpräsidentin Dr. med. Martina Wenker, als sie den diesjährigen Parlamentarischen Abend der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) eröffnete. Zahlreiche Entscheiderinnen und Entscheider aus Landtag, Landesregierung, Kommunen, Kammern, Hochschulen und Verbänden waren der Einladung zum berufspolitischen Austausch gefolgt.

Auch die Vizepräsidentin des niedersächsischen Landtags, Petra Emmerich-Kopatsch, MdL und die niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Dr. Carola Reimann waren unter den Gästen. In ihren Grußworten betonten beide, wie wichtig die Expertise der niedersächsischen Ärztinnen und Ärzte für die Landespolitik ist und bedankten sich für die gute Zusammenarbeit mit der ÄKN. 

„Auf uns alle warten viele Herausforderungen in der Gesundheitsversorgung in unserem Flächenland Niedersachsen“, sagte Wenker und gab Beispiele wie den Ärztemangel – vor allem im ländlichen Raum, zu wenig Studienplätze der Medizin, die Digitalisierung im Gesundheitswesen und die Förderung der telemedizinischen Versorgung. An Ministerin Reimann gewandt betonte die Ärztekammerpräsidentin: „Uns verbinden bereits viele gemeinsame Projekte, die von einer außerordentlich guten Zusammenarbeit geprägt sind. Ich freue mich auf die Fortsetzung dieser Zusammenarbeit, auf den gegenseitigen Austausch und auf gemeinsame Begegnungen und Gespräche.“

Podcast zum Abend: www.aekn.de