Saarland27.06.2019

Saarland: Josef Mischo zum Kammerpräsidenten wiedergewählt

Saarbrücken - In der konstituierenden Sitzung der Vertreterversammlung der Ärztekammer des Saarlandes wählten die Delegierten gestern einen neuen Vorstand. Mit einer Mehrheit von über 90 % wurde San.-Rat Dr. Josef Mischo erneut zum Präsidenten der Ärztekammer gewählt. 

Der 65-jährige Chirurg erhielt 69 Stimmen, 6 Delegierte enthielten sich, zwei stimmten mit Nein. Nach der Wahl 2010 steht er nun in der dritten Amtsperiode an der Spitze der Ärzte - und Zahnärzteschaft des Saarlandes.

Wiedergewählt wurde auch San.-Rätin Eva Groterath (65) als Beisitzerin. Für die pädiatrische Oberärztin des Winterbergklinikums war dies auch die zweite Wiederwahl. Als neuer ärztlicher Vizepräsident bestimmten die Delegierten Dr. Markus Strauß. Der 56-Jährige ist als niedergelassener Augenarzt in Saarbrücken tätig. Der bisherige Vizepräsident Prof. Dr. Harry Derouet (61) wechselt an die Spitze des Versorgungswerkes der Kammer. Der in Neunkirchen niedergelassene Urologe wurde mit 65 Stimmen (86 %) zum Vorstandsvorsitzenden der Abteilung gewählt.
 
Dr. Lea Laubenthal wurde zur zahnärztlichen Vizepräsidentin gewählt. Für die Merziger Zahnärztin votierten ebenfalls 69 Delegierte. Darüber hinaus wurde sie einstimmig als Vorsitzende der Abt. Zahnärzte gewählt. Sie folgt auf San.-Rat Dr. Hans Joachim Lellig, der nach über elfjähriger Tätigkeit nicht mehr für ein Vorstandsamt kandidierte.
 
Zudem rücken Anja Feld und Gregg Frost neu in den Vorstand auf. Die Fachärztin für Allgemeinmedizin (52) ist in Heusweiler niedergelassen. Der 42-jährige Frost arbeitet als stellv. Chefarzt der Klinik für Hämatologie und Onkologie des Saarbrücker Caritas-Klinikums.

www.aeksaar.de