Sachsen19.09.2018

Sächsische Landesärztekammer veröffentlicht aktuelle Broschüre „Die ärztliche Leichenschau – Durchführung, Todesbescheinigung und Abrechnung“

Dresden - Die Feststellung des Todes und die ärztliche Leichenschau sind originäre ärztliche Aufgaben. Zur Verbesserung der Qualität hat die Sächsische Landesärztekammer eine aktuelle Broschüre „Die ärztliche Leichenschau – Durchführung, Todesbescheinigung und Abrechnung“ herausgegeben.
 
In dieser Broschüre wird die Durchführung einer ärztlichen Leichenschau umfassend beschrieben. Dargestellt werden auch mögliche Todesarten und -ursachen, Personalangaben, Sterbeort- und Zeitpunkt. Auch Hinweise zur Melde- und Informationspflicht und das Thema der Abrechnung nach GOÄ sind enthalten. Abschließend dienen Abbildungen mit möglichen Todeszeichen der besseren Veranschaulichung.
 
Die Broschüre liegt der aktuellen Ausgabe des Ärzteblattes Sachsen, Heft 9/2018, bei und kann auch im Internet herunter geladen werden:
www.slaek.de/de/01/03Empfehlungen/leichenschau.php