Thüringen24.07.2020

Thüringen: Landesärztekammer Thüringen für Testung von Reiserückkehrern - Baustein für Verhinderung weiterer Infektionswellen

Jena - Die Landesärztekammer Thüringen unterstützt die Idee, Reiserückkehrer aus Risikogebieten bzw. Risikoländern bereits schon am Flughaben auf das Corona-Virus (SARS-CoV-2-Virus) verpflichtend zu testen. „Das halte ich für unbedingt sinnvoll! Wohlwissend, dass es sich bei dem Testergebnis nur um eine Momentaufnahme handelt, kann die Testung aus meiner Sicht ein wichtiger Baustein bei der Verhinderung weiterer Infektionswellen sein, insbesondere weil die Praxis zeigt, dass die Einhaltung der Quarantäne der Rückkehrer nicht ausreichend kontrolliert werden kann,“ so die Präsidentin der Landesärztekammer Thüringen, Dr. Ellen Lundershausen.

Für genauso wichtig hält die Landesärztekammer es aber auch, gerade jetzt in der Urlaubszeit, weiterhin an den Coronapandemie-Grundregeln – Mund-Nase-Schutz und Abstand halten – unbedingt festzuhalten. „Damit kann jeder“, so Präsidentin Lundershausen, „sich und andere schützen und einen wichtigen Beitrag zur Verhinderung eines Neuanstiegs der Infektionen leisten.“   

www.laek-thueringen.de