Westfalen-Lippe16.04.2020

Westfalen-Lippe: Corona-Konsil der ÄKWL: digitale Plattform für aktuelle Studien und hilfreiche Praxis-Tipps

Kollegialer Austausch in Zeiten der Pandemie

Münster - Die fehlende klinische Erfahrung mit COVID-19-Patienten stellt Ärztinnen und Ärzte bei der Behandlung vor große Herausforderungen. Gleichzeitig ist die Entwicklung in der Bekämpfung der Pandemie dynamisch – beinahe täglich werden die bereits vorhandenen Kenntnisse um weitere Informationen ergänzt. Deshalb hat die Ärztekammer Westfalen-Lippe ein „Corona-Konsil“ auf ihrer Webseite eingerichtet, das eine aktuelle und übersichtliche Sammlung empfehlenswerter Studien und Fachliteratur zur SARS-CoV-Pandemie bietet. Zusätzlich finden sich unter www.aekwl.de/corona-konsil Best-Practice-Beispiele und kreative Lösungen für Klinik und Praxis. Die Sammlung wird regelmäßig aktualisiert.

Die Ärztekammer Westfalen-Lippe bittet Ärztinnen und Ärzte, das Corona-Konsil auch als Austauschplattform zu verstehen. Kammerpräsident Dr. Hans-Albert Gehle dazu: „Medizinisch-relevante Tipps und Erfahrungen aus ihrer Arbeit können für Kolleginnen und Kollegen wertvoll sein. Gerade in der jetzigen Zeit kann ein kollegialer Austausch sinnvoll und hilfreich sein.“

Medizinerinnen und Mediziner, die nützliche Informationen weitergeben möchten, können eine E-Mail an corona-konsil@aekwl.de senden. Die Ärztekammer Westfalen-Lippe wird diese bei Eignung zeitnah den Kolleginnen und Kollegen im Corona-Konsil zur Verfügung stellen.

www.aekwl.de