Hessen07.01.2021

Hessen: Impf-Appell an Ärzte, Pflegende, MFA und alle anderen medizinischen Fachkräfte

Frankfurt - „Bitte lassen Sie sich gegen Covid-19 impfen!“: Mit diesem eindringlichen Appell richtet sich der hessische Ärztekammerpräsident Dr. med. Edgar Pinkowski an Ärzte und alle anderen Mitarbeiter im Gesundheitswesen. „Wir sehen, dass der Lockdown bisher nicht die erwartete Wirkung zeigt. Die Impfung ist die einzige Möglichkeit, Patienten und sich selbst auch künftig vor schweren Auswirkungen einer Infektion mit dem Virus zu schützen.“

Man könne trefflich über mögliche Nebenwirkungen einer Impfung diskutieren, stellt Pinkowski weiter fest. Allerdings seien bei dem aktuell zugelassenen Corona-Impfstoff bis heute keine relevanten, akuten bedenklichen Nebenwirkungen bekannt. Auch gebe es derzeit keine seriösen Anhaltspunkte für eventuelle Langfristnebenwirkungen bzw. Komplikationen. „Es ist jedoch eine Tatsache, dass wir in Deutschland nach wie vor viel zu hohe Infektionszahlen haben und täglich Erkrankte infolge einer Corona-Infektion sterben. Das Nutzen-Risiko-Verhältnis fällt deshalb eindeutig zugunsten der Impfung aus!“

„Wenn wir in absehbarer Zeit zu einem weitgehend einschränkungsfreien  Leben zurückkehren wollen, führt kein Weg an der Impfung vorbei“, betont Pinkowski. „Menschen, die im Gesundheitswesen tätig sind, tragen eine besondere Verantwortung und sollten durch ihre Impfbereitschaft eine Vorbildfunktion für andere haben.“

www.laekh.de