Aktuelle Folge

Mut zur Lücke

Die gesetzlichen Krankenkassen rechnen im kommenden Jahr mit einer Finanzierungslücke in Höhe von etwa 17 Milliarden oder – durch Inflation und den Ukraine-Krieg – sogar bis zu 25 Milliarden Euro. Um diese Lücke auszugleichen soll im Rahmen des "Finanzstabilisierungsgesetzes" unter anderem eine gerade erst eingeführte Vergütung für Neupatienten gestrichen werden. Ist das wohl überlegt? Ist das gerecht? Und welche Alternativen gäbe es? Darüber sprechen wir in dieser Folge.


Wir freuen uns immer über Feedback an podcast@baek.de.

Alle Folgen zum Anhören

Folgen Sie uns auf Twitter

Bundesärztekammer auf Twitter folgen:
@BAEKaktuell

Pressesprecher Samir Rabbata auf Twitter folgen:
@BAEK_Sprecher

Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft auf Twitter folgen:
@akdae_news