Corona-Pandemie23.06.2021

Impfkampagne auch im Sommer weiter vorantreiben

Berlin - Bundesärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt hat für einen geregelten Schulbetrieb nach den Sommerferien plädiert. Angesichts der aktuellen Inzidenzzahlen sei das sogar ein Muss – allerdings unter der Maßgabe, dass die Hygienemaßnahmen weiter eingehalten werden, sagte er in einem Interview mit dem NDR (22.06.2021).

Auch Blick auf die Delta-Variante des Corona-Virus seien Schulöffnungen durchaus verantwortbar. Wichtig sei, die Impfkampagne auch über den Sommer hinaus weiter voranzutreiben. Denn das Infektionsrisiko sei für vollständig Geimpfte gering. Letztlich hänge vom Fortschritt der Impfkampagne auch wesentlich ab, ob es zu einer vierten Welle kommt, so Reinhardt. Diese werde aber aufgrund der Durchimpfungsrate sicherlich nicht vergleichbar mit der dritten Welle sein.

Im Gespräch mit dem WDR (22.06.2021) hat Reinhardt von Reisen in Gebiete abgeraten, in denen die Delta-Variante bereits verbreitet ist – insbesondere auch, um das Risiko einer Weiterverbreitung der Variante in Deutschland zu verringern.